«

Unterricht

Ich gebe Unterricht im Fach Drumset an der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin.Das Angebot richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und angehende Profis. Da gibt es natürlich unterschiedliche Ansprüche und Zielsetzungen. Um diesen gerecht zu werden und den Unterricht individuell gestalten zu können, stelle ich zu Beginn folgende Fragen:

„Warum kommst Du zu mir?“
„Spielst Du bereits Schlagzeug oder ein anderes Instrument?“
„Was für Musik hörst Du und wer sind Deine Lieblingsbands oder Lieblingsmusiker?“

Zwei Aussagen von mir sollen sich meine Schüler einprägen:

„Ich zeige Dir was Du brauchst, um ein guter Schlagzeuger in einer Band zu sein.“

„Mache niemals einen Unterschied zwischen dem Unterricht mit mir, einer Bandprobe oder einem Auftritt. Es geht immer um Dich als Musiker.“

Ich könnte jetzt an Hand von Fachbegriffen den Inhalt meines Lehrkonzeptes darlegen, möchte aber lieber Äußerungen von Musikerkollegen aus der Vergangenheit nennen, die mich damals anregten, über meine eigene Übungs-Methode nachzudenken:

„Mensch Ronny, watt war’n heut timingmäßich los?“
„Du spielst die Nummer irgenwie zu hart.“
„Sach ma Ronny, Du verlernst jetzt aber nich ooch ruffzuhaun, wa?
„Da konnte ich überhaupt nicht zu spielen, was ich eigentlich wollte.“
„Ditt swingt nich.“

Nachdem ich für mich die richtigen Übungen gefunden hatte um diese Probleme in den Griff zu bekommen, machte es einfach auch viel mehr Spaß mit den Kollegen zusammen zu spielen. Es fühlte sich so viel besser an, gemeinsam Musik zu machen.
Ich möchte nur das weitergeben, wovon ich selbst überzeugt bin und so fließen natürlich diese Erfahrungen in meinen Unterricht ein.

In der Musik geht es für uns Schlagzeuger stets um einen geschmackvollen Groove. Dafür braucht man den passenden Rhythmus, ein gutes Timing und den richtigen Sound.
Das ist das große Thema meines Unterrichts.

Hier ist eine Auflistung der wichtigsten Unterrichtsinhalte:

• Rhythmusempfinden, Metrum, Puls und rhythmische Stilistik
• Analytisches Hören von Musik
• Lesen und Schreiben von Noten
• Spieltechnik für Hände und Füße
• Koordination und Unabhängigkeit
• Charakteristische Rhythmen und Spielweisen in unterschiedlichen Musikstilen
• Effektives Üben mit Metronom oder Drumcomputer und das Spielen zum Klick 

 

Für weitere Informationen und die Möglichkeit der direkten Anmeldung geht es hier zur Website der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg:

www.ms-fk.de

 

Workshop-Angebot

Jäcki Reznicek und ich bieten auch einen Workshop an, der so beschrieben wird:  

Wie Bass und Schlagzeug den Song gestalten

Jäcki Reznicek und Ronny Dehn, sind Musiker, die als Bassist und Schlagzeuger wesentlich einen Song mit gestalten. Ihr Spiel hat großen Anteil an dem, was gute Musik ausmacht: Sie berührt das Wesen des Menschen.

In ihrem Workshop zeigen sie, welche Einflüsse und welches Können die Grundlage für Ihre Arbeit ist, woher die Inspiration für ihre Kreativität kommt und wie man songdienlich seinen Part innerhalb der Songstruktur finden kann.    

Den ersten Teil des Workshops gestalten beide Musiker gemeinsam.

Am Beispiel „Second Line Groove“ zeigen sie, wie Tradition die Grundlage für Neues sein kann. Außerdem wird demonstriert, wie verlässlich die Rhythmusgruppe in einer Band sein muss.

Der zweite Teil des Workshops wird getrennt durchgeführt.

Inhalt dieses, des jeweils nach Instrumenten aufgeteilten Workshops wird sein, wie man instrumentenspezifisch effektiv an seinem Timing arbeiten kann und mit welchen Mitteln man seinem Spiel musikalischen Ausdruck verleiht.

 

Hier kann man einen kleinen Eindruck bekommen: